Wettkampfarten

Gemeindepokal
An diesem Wettbewerb können auch Nicht-Schnupfclubmitglieder teilnehmen. Zwei Teilnehmer, die ausgelost werden, treten immer gegeneinander an. Derjenige, der am meisten schnupft, steigt in die nächste Runde auf. Alle weiteren Durchgänge laufen nach diesem Schema ab. Gewinner des Gemeindepokals ist, wer in der letzten Runde die größte Menge schnupft.

Mannschaftsmeisterschaft
Die beiden besten Vereinsschnupfer stellen aus den anwesenden Mitgliedern zwei Mannschaften zusammen. Anschließend darf jeder Teilnehmer einmal schnupfen. Sieger ist die Mannschaft, die die höchste Tabakmenge geschnupft hat.

Sortenwettbewerb
Dies ist der einzige Wettkampf, bei dem nicht das Volumen, sondern die Qualität der Nase gefragt ist. Zu Beginn der Veranstaltung werden mehrere Sorten Schnupftabak zum Kennenlernen mit der Nase bereitgestellt. Später sollen dann mit dem Riechorgan diese Schnupftabaksorten in neutralen Dosen möglichst schnell der richtigen Schnupfpackung zugeordnet werden.

Vereinsmeisterschaft
Jeder Teilnehmer darf einmal schnupfen und wird nach den Regeln des Deutschen Schnupfverbandes (bis vor einigen Jahren noch mit Sauberkeitspunkten) bewertet. Sieger ist derjenige, der die höchste Gesamtpunktezahl erreicht.

Zielschnupfen
Jeder Teilnehmer erhält wie bei einem normalen Wettkampf eine Dose mit 5 Gramm Schnupftabak. Unterhalb des Deckels befindet sich eine Angabe, welche Menge der Schnupfer innerhalb einer Minute schnupfen soll. Es gewinnt der Schnupfer, der seiner geforderten Menge am nächsten kommt. Der Wettkampf kann auch über mehrere Runden laufen.

Ergebnisse von vereinsinternen Wettkämpfen finden Sie unter dem Menüpunkt "Sieger".

 

Wettkämpfe des Deutschen und Internationalen Schnupfverbandes
Diese Wettbewerbe werden von den Dachorganisationen des Schnupfclubs nach strengen Regeln ausgetragen.

Dazu zählen: