Wie schädlich ist Schnupftabak?

Haben Sie sich nicht auch schon einmal gefragt, ob Schnupftabak gefährlich ist.....

Klartext: Was ist dran am Warnhinweis "Verursacht Krebs"?

Warum ein Warnhinweis?
Wenn sich der Amtsschimmel in Genuss und Lebensfreude einmischt, kommt meistens nichts Gutes dabei heraus. So schreibt eine EU-Richtlinie auch für Schnupftabak einen Warnhinweis vor. ”Verursacht Krebs” lautet er. Dabei kann es sich nur um eine Verwechslung handeln:

Die EU–Behörden haben Schnupftabak mit Mundtabakprodukten gleichgestellt, obwohl Schnupftabak ein vollkommen anderes Produkt ist. Alle bisherigen wissenschaftlichen Arbeiten haben keinen Beweis für eine krebserzeugende Wirkung von Schnupftabak erbracht.

Dies bestätigt auch eine umfangreiche Studie des Krebsforschungszentrums Heidelberg.

Nikotin? Ja in geringen Mengen.
Schnupftabak enthält Tabak und damit auch Nikotin. Dieses wird beim Schnupfen vom Körper ziemlich rasch aufgenommen. In geringen Mengen, so wie beim Schnupftabak, ist Nikotin ein anregendes Mittel für den Organismus.

Kondensat? Fehlanzeige!
Da Tabak beim Schnupfen nicht verbrannt wird, entstehen keine Kondensate und damit keine karzinogenen Stoffe wie bei gerauchten Tabakprodukten. Darüber hinaus unterliegen alle Inhaltsstoffe von Schnupftabak dem strengen deutschen Lebensmittelgesetz sowie einer laufenden Qualitätskontrolle.

Tabak ohne Rauch? Die ideale Alternative.
Immer mehr Menschen schwören auf den rauchlosen und umweltfreundlichen Tabakgenuss. Denn gerade dort, wo Rauchen verboten ist oder andere Menschen belästigt würden, ist Snuffen die ideale Alternative: Zum Beispiel am Arbeitsplatz, in Flugzeugen, im Theater oder im Kino.

Snuffen ohne Krebsrisiko?
Um eindeutig zu beweisen, dass Schnupftabak keinen Krebs erzeugt, arbeitet ein unabhängiges Forschungsinstitut an einer breit angelegten wissenschaftlichen Studie. Damit die Politiker endlich gezwungen werden, den Warnhinweis wieder zu entfernen. Denn nach heutigem Stand der Wissenschaft ist er nicht haltbar.

Wir hoffen, dass Sie sich Ihre erfrischende Prise durch die Bürokraten der EU nicht vermiesen lassen.
Und wünschen Ihnen auch weiterhin einen prickelnden Genuss !!

 

Glossar
Wort Beschreibung
Nikotin Bestandteil von Tabak, der in kleinen Mengen anregend wirkt.
Kondensat Teerartiger Stoff der beim Verbrennen von Tabak entsteht.
Karzinogen Krebserregend
EU Richtlinie Von der EU verabschiedete Richtlinie, die in nationales Recht umzusetzen ist.
Warnhinweis Vom EU Gesundheitsministerium angeordnete Kennzeichnungspflicht bei Tabakprodukten.


Quelle: Alois Pöschl Tabakfabriken Geisenhausen / Germany
www.gletscherprise.de